Klick: Start wristee.com - pads für mehr Ergonomie unter der Hand  

PC-Mäuse machen müde Arme - Neue Volkskrankheit?

 

(Quelle: www.hr-online.de 08/2005)

Jeder vierte Bildschirmarbeiter klagt nach einer

Untersuchung der TH-Darmstadt über Beschwerden in Händen, Armen und Nacken. Das Arbeiten mit der Maus am PC ist anstrengend, ohne dass man es merkt. Wer Vorsorge betreibt, bleibt schmerzfrei. Wer nichts unternimmt, kann chronische Beschwerden bekommen.

Der Mausarm, von Fachleuten RSI-Syndrom genannt,

entwickelt sich zur "neuen Volkskrankheit". Im Gegensatz zum Tennisarm entsteht der Mausarm infolge kleiner Bewegungen mit minimalem Kraftaufwand bei der Arbeit am Computer (PC). Der Fachbereich Klinische Psychologie an der TU Darmstadt startet im September zusammen mit den Konzernen Daimler-Chrysler, Pireli und einer Krankenkasse versuchsweise ein Präventionsprogramm gegen den Doppelklick-Schmerz.

Dateneingabe bei der Barmer Ersatzkasse.

Hochkonzentriert tippen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Krankenberichte und Abrechnungen in den Computer. Dazwischen klingelt das Telefon. Kassenmitglieder haben Fragen, wollen beraten werden. Frau Schieble empfindet die Arbeitsbelastung als hoch, da bei der Eingabe von Meldungen oder Briefe schreiben über die Tastatur, d.h. viel Arbeit am Computer, Arm und Handgelenk mehr beansprucht als bei Kollegen die mehr Telefonmarketingberatung machen.

 

... weiter lesen (Schmerzen am Computer)

 

Ergonomie  |  Fit im Job  |  Sehnenscheidenentzündung  |  Was ist wristee®